Training Rijeka SB2013

Rijeka (3)Nach einer mit Überraschungen versehenen Anreise sind wir nun in Rijeka auf der Rennstrecke eingetroffen. Das Zollformular wurde leider in Österreich nicht vollständig ausgefüllt, sodass wir etwa 3 Stunden an der Grenze standen!!! Danke an die slowenischen und den kroatischen Zöllner, die über ihren Schatten gesprungen sind und eine Lösung hatten.

Im Fahrerlager angekommen fanden wir unsere Box bereits vorbereitet, schnell Transporter ausladen und die notwendigen Arbeiten am Gespann erledigen.

Billi war für das Abendessen zuständig und kochte für uns Rostbraten mit Nudeln, vorbereitet von Kimes Oma!!!

Unser neuer Mechaniker Harry hatte bereits die ersten Kopfzerbrechen, welches zu heftigen Nasenbluten führte. Durch intensive Notbehandlung wurde er gerettet.

Weitere Informationen geben wir Euch gerne morgen nach den ersten Testfahrten

Advertisements