Racing Festival Oschersleben PB2012

Sidecar Racing Team Kimeswenger Billich bei Racing Festival Oschersleben

Sidecar Racing Team Kimeswenger Billich bei Racing Festival Oschersleben | Foto: privDas oberösterreichische Sidecar Racing Team Kimeswenger Billich aus Attnang-Puchheim fuhr auch diesmal wieder auf den vorderen Rängen der Sidecar Trophy mit.

Das zweite Rennwochenende der Saison 2012 fand auf der Motorsport Arena Oschersleben statt. Die nördlichste Rennstrecke Deutschlands mit einer Länge von 3.667m sorgte für Adrenalin pur! Beim ersten Zeittraining am Samstag gab es erhebliche  Probleme mit der Gespann-Elektronik. Der Teammechaniker löste diese Herausforderung jedoch souverän.

Im zweiten Zeittraining konnte sich das Team von Platz acht auf Platz zwei verbessern und sicherte sich somit eine Position in der ersten Startreihe. „Bei den Rennen hatten wir jedes Mal einen super Start!“, sagt der Fahrer Peter Kimeswenger.

„Lange Zeit konnten wir uns beim ersten Rennen auf dem zweiten Platz halten. Wurden jedoch dann von einem F1 und F2 Gespann auf den vierten Platz der Gesamtwertung und somit auch auf den dritten Platz der F2 Wertung verdrängt.“ Das zweite Rennen führten Kimeswenger und Billich an.

Verfolgt von weiteren 25 Gespannen, gelang es allein den Mitstreitern Rössinger/Kolloch, das Attnanger Sidecar Team zu überholen. Ab der 6. Runde fand ein Zweikampf mit dem F1Gespann der Brüder Gärner statt. In der 13. und somit vorletzten Runde, konnten die Oberösterreicher das Duell für sich entscheiden und fuhren an diesem Wochenende letztendlich auf den 2. Platz der Gesamtwertung.

Fotos vom Rennwochenende in Oschersleben finden sie auf www.sidecar.at – Das nächste Rennen findet vom 23. – 24. Juni 2012 in Dahlemer Binz Deutschland statt.

Quelle: http://www.salzi.at vom 19.05.2012/ Sport
Advertisements
%d Bloggern gefällt das: