Ein tolles Rennwochenende ist nun wieder vorbei SB2016

SONY DSC
In den letzten beiden Wochen nach der Lausitz haben wir unsere kleineren Blessuren behoben.
An dieser Stelle ein riesen Dankeschön an Herbert Schachinger, dass er die Verkleidung ein weiteres Mal in der kurzen Zeit neu lackiert hat.
Nach der noch etwas schlecht gelaufenen Trainingswoche in der Lausitz sind wir mit Hilfe vieler Gespräche auf gute Lösungen gekommen und sie haben auch ihre Ergebnisse gebracht.
Markus, kommt mit dem neuem Griff im Boot und dem alten Kombi besser klar.
Am Samstagabend sind wir im 1.Quali auf Platz 2 gefahren, am Sonntagmorgen konnten wir im 2.Quali bei eisigen Temperaturen Platz 4 einfahren. Somit sind wir in beiden Rennen von Startplatz 4 gestartet.
Bei dem großen Sidecarfeld auf der Strecke war die erste Kurve nach dem Start sehr wichtig aber auch sehr eng. Wir haben uns aber mit Erfolg den 3. Platz in beiden Läufen gesichert.
Es wäre natürlich mehr drin gewesen, wenn wir nicht auf gebrauchte Reifen zurückgegriffen hätten, Grund dafür war, dass wir nur als Gaststarter in der Sidecar – Trophy gemeldet waren und es für uns um keine Punkte ging.
Unser Hauptaugenmerk liegt bei der WM.
Wir haben uns alle im Team über die zwei Podiumsplätze gefreut. Es hat dem gesamtem #11 Team neue Motivation gegeben.
Somit können wir uns nun mit neuem Teamgeist auf das nächste WM-Wochenende freuen, was in 5 Wochen in Rijeka stattfindet.
IMG_9174SONY DSC
Advertisements