Ein erfolgreiches Wochenende in Most (CZ) SB2017

Dieses Wochenende gingen wir im Rahmen der „Int. Sidecar Trophy“ in Most an den Start.

Bereits im freien Training fühlten wir uns sichtlich, bei strahlendem Sonnenschein,
auf der Strecke wohl und konnten die schnellsten Runden hinlegen.

Marta_Bodnaruková_DSC_0467(2)

Foto bei Marta Bodnaruková

Auch bei den Qualifikationsläufen behielten wir klar die Polposition.

Am Sonntag zu den Rennläufen war es dann aus mit dem schönen Wetter und es regnete
am Vormittag so stark, dass auch die Solomotorräder immer wieder Unterbrechungen
hinnehmen mussten.

Luca_Schmidt_IMG_1236 (2)

Foto bei Nachwuchsfotograf Luca Schmidt

Beim Rennen 1 konnten wir trotz Regen klar dominieren. Wir erreichten das Ziel auf
Platz 1 mit mehr als 20 Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten.

Luca_Schmidt_IMG_1296 (2)

Foto bei Nachwuchsfotograf Luca Schmidt

Beim Rennen 2 war es eine Wetterlotterie. In den Vorbereitungsphasen regnete es immer
wieder, sodass wir uns entschieden von einem Regenrennen auszugehen.

Als wir in der Boxengasse auf den Vorstart warteten kam es aufgrund eines Unfalles bei den Solos zu etwa 15 Minuten Verzögerung und das Wetter wurde zwischenzeitlich immer schöner und damit die Strecke immer trockener.

Dann endlich der Start aus der Polposition bei fast trockener Strecke – in der ersten Schikane waren wie dann auch noch in einem etwas turbulentem Gerempel verwickelt – sodass wir uns plötzlich im letzten Drittel des Starterfeldes befunden haben.

Marta_Bodnaruková_DSC_0822 (2)

Foto bei Marta Bodnaruková

Runde um Runde kämpften wir uns nach vorne und waren 2 Runden vor Schluss
auf Pos. 2 was auch das Ergebnis war.

Luca_Schmidt_IMG_1511(2)

Als Resümee sehen wir auf ein sehr erfolgreiches Rennwochenende (P1 und P2) zurück und nehmen viele weiter Erfahrungen mit zum nächsten WM Lauf in 2 Wochen
am Pannonia Ring in Ungarn.

Sidecar Racing Team #11

Advertisements