Die Rennsaison 2015 ist eröffnet SB2015

Veröffentlicht am

Am vergangenen Wochenende fand das 36. Internationale Bergrennen in Landshaag – St. Martin statt. Dieses Rennen fand im Rahmen der Bergeuropmeisterschaft statt. Das Attnanger Gespann-Team Kimeswenger/Billich reiste voller Tatendrang am Freitag an.
Im ersten Zeittraining musste sich das Team erst an die Strecke gewöhnen, verschwierigt wurde dies durch die Set-up und- Bremsproblemen.
Eine kleine Besserung der Umstände erfolgte dann im zweiten Zeittraining, allerdings war die Bremse noch immer ein Problem.
Am Sonntag ging es dann weiter. Mit voller Motivation starten die Piloten in Tag 2, an dem das dritte Zeittraining stattfand. Unglücklicherweise wurde dies aufgrund eines Unfalles abgebrochen.
Das erste Rennen absolvierte das Team souverän – Set-up und Bremse machten keine Probleme mehr – Kimeswenger Peter und sein Beifahrer Markus Billich steuerten das Gespann um 10 Sekunden schneller als am Vortag ins Ziel.
Im zweiten Rennen verbesserten sie sich erneut um 4 Sekunden, jedoch gelang es knapp nicht die schnellste Seitenwagenzeit zu toppen.
Nach Platz 4 im Gesamtergebnis der Seitenwagen sind Peter Kimeswenger und Markus Billich zufrieden. Mit einem guten Start in die neue Saison geht es nächste Woche schon zum ersten Rennen der Internationalen Deutschen Meisterschaft (superbike.idm) am Lausitzring (Deutschland).