Winterpause – gefühlt ohne Ende

In Zeiten von Covid-19 sollte jeder am besten zuhause bleiben. Das gilt leider auch für uns. Wann die Ersten Rennen auf der Strecke stattfinden werden steht wohl in den Sternen. Sobald wir mehr wissen, werden wir Euch das nicht vorenthalten.

Da bleibt genügend Zeit sich noch besser und noch intensiver auf die bevorstehende Saison vorzubereiten. Unser Mechaniker Uwe, legt sich richtig ins Zeug. Der Reservemotorhalter ist optimiert und die Bremsscheiben werden fleißig mit Flies bearbeitet.

„Noch nie in meiner Rennsportlaufbahn war ich besser auf eine Saison vorbereitet“, scherzt er. So steht das Gespann rennbereit im Stall und der Rest des Teams? Wartet ungeduldig auf den Saisonbeginn und versucht so viel zu optimieren wie es nur geht, bis es heißt: „Sport frei, und Angriff“!

So versucht jeder das Beste aus der aktuellen Situation zu machen. Und wenn Ihr wissen wollt, wie sich unsere beiden Piloten während Covid-19 fit halten, dann seit gespannt wie es nächste Woche weiter geht. Ihr werdet von uns hören.

Euer Team des SRT#11

Dieser Beitrag wurde unter Rennberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.