Bergrennen Julbach „A“

Dieses Wochenende gingen wir beim Bergrennen in Julbach „A“ an den Start.
Als Premiere dieses Mal in den Klassen „Sidecar“ und mit dem Solomotorrad
„Classic bis 500 ccm“

Bei schönem Wetter starteten wir samstags Mittag zu den Trainingsläufen.
Bereits von Anfang an war klar, dass es der Klasse „Sidecar“ sehr schwer
werden wird den Lokalmatator Team Laus & Wurm bzw. den deutschen
Bergspezialisten Team Peter & Helga Gierlinger mit den leistungsstarken
1000 ccm Motoren zu schlagen.

MILI0688_1

Foto bei Erich Müllegger

Bei den beiden Rennläufen am Sonntag gaben wir alles und kamen mit
unserem 600 ccm Motor und über 50 PS weniger nochmals in Schlagdistanz.
Am Ende mussten wir uns aber geschlagen geben und konnten uns bei
der Siegerehrung über Platz 3 freuen.

OUDD8988_1

Foto bei SRT#11

Bei der Siegerehrung wurde Jens, der sich bereits mit Freundin Jana auf der langen Heimreise befand, von Mechaniker Patrick vertreten.

In der Klasse „Classic bis 500 ccm“ fuhr Peter mit seiner VFR 400 überhaupt
das erste Mal. Nach dem ersten Training seine Aussage: „Ich glaub ich
bleib lieber beim Beiwagen!“

VWLT8031_1

Foto bei Erich Müllegger

Doch Lauf für Lauf konnten die Zeiten gesteigert werden und am Schluss
schaute der 5. Platz in dieser Klasse heraus – mehr als zufrieden für einen Anfänger.

Euer Sidecar Racing Team #11

Dieser Beitrag wurde unter Rennberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.