Auftakt IDM Lausitzring

Wie bereits angekündigt starten wir heuer neben der WM auch fix in der IDM.
Am vergangenen Wochenende war es dann soweit und am Lausitzring ging
es in die erste Runde dieser Meisterschaft.

Saschsa_Biele_Pixxx_JF6A1715_1

Foto bei Sascha Biele-Pixxx

Beim ersten freien Training waren wir mit unserer Leistung an und für sich nicht unzufrieden, dass erste Mal mit der 600er auf dieser Strecke und 7. schnellste Zeit.

Saschsa_Biele_Pixxx_JF6A2107_1

Foto bei Sascha Biele-Pixxx

Beim Quali 1 haben wir versucht das Fahrwerk für diese doch sehr unebene Strecke zu optimieren.

Im Quali 2 hat sich das Visier des neuen Helms beschlagen, Dank HJC mit Benni und Peter, unser Helmsponsor, war direkt vor Ort und hat sofort einen Lösung gehabt und so war das Problem auch schon wieder gelöst.

Das Rennen 1 beendeten wir auf Platz 10 gesamt und P6 bei der 600er Klasse. Leider ist im letzten Drittel des Rennens bei Peter der Fuß eingeschlafen. Ein entsprechender Umbau steht an. Die schnelle Lösung auf der Rennstrecke fürs 2. Rennen am Sonntag funktioniert sehr gut.

Saschsa_Biele_Pixxx_JF6A9103_1

Foto bei Sascha Biele-Pixxx

In Runde 6 dann das Aus durch klopfen von Beifahrer Jens – es spritzte Kühlwasser aus dem Gespann. Wahrscheinlich ein aufgewirbelter Stein hat ein Loch in den Kühler geschlagen.

Der nächste Einsatz wird mit unseren Clubkollegen des MRSC Gunskirchen das Bergrennen in Julbach (A) sein, dort wird Peter auch erstmals mit seiner VFR 400 bei den Solomotorrädern an den Start gehen.

Saschsa_Biele_Pixxx_JF6A1739_1

Foto bei Sascha Biele-Pixxx

Ein herzliches Dankeschön an all unsere Helferlein!

Dieser Beitrag wurde unter Rennberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.