2. WM Lauf in Rijeka SB2016

Nach einem Unfall, können wir hier Entwarnung geben. Fahrer und Beifahrer sind wohl auf!!

 

Wir waren bei den freien Trainings am Donnerstag gut unterwegs und immer im guten Mittelfeld. Im 1. Quali waren wir dann auf P10.

Der Fehler hat da begonnen, als wir zu diesem Zeitpunkt uns intern den Druck machten, auf Startplatz 8 zu kommen.

Im 2. Quali waren wir dann in einer schnellen Runde unterwegs und versuchten ein anderes Gespann zu überholen, dafür verließen wir die Ideallinie, was die Strecke in Rijeka nicht verzeiht und es ging sich nicht mehr aus.

Markus wurde zur Sicherheit ins Krankenhaus gebracht. Nach vier Stunden dann Entwarnung, keine Brüche, lediglich eine leichte Gehirnerschütterung und Prellungen. Peter blieb unverletzt.

Zu Hause angekommen laufen die Reparaturen am Gespann auf Hochtouren, um, wenn Markus fit ist, am Wochenende am Pannonia Ring in Ungarn zum nächsten WM Lauf an den Start gehen zu können.

Danke an alle Helfer!!!

Advertisements